Startseite | IBC im Garten | Graf Regentonnen

Graf Regentonnen

« Mehr Wasser für einen schöneren Garten »

Wenn es um die Nutzung von Regenwasser im Garten geht, kommt man um Produkte der Firma Graf kaum herum. Vor allem mit seinen ansprechenden Design-Regentonnen hat das Unternehmen aus Teningen in Baden-Württemberg für Furore gesorgt. Schöner lässt sich Regenwasser nämlich kaum sammeln. Was es von dem Hersteller sonst noch zu wissen gibt und wodurch sich eine Graf Regentonne auszeichnet, können Sie hier nachlesen.

175 Millionen Liter Wasser täglich

Wer einen Regenwasserspeicher für die Gartenbewässerung nutzt, muss zweifellos ein ebenso guter wie kluger Mensch sein. Zum einen tut er nämlich sowohl der Umwelt als auch den Pflanzen in seinem Garten etwas Gutes. Wie wir wissen, ist Regen das perfekte Wasser für alle nur denkbaren Pflanzen. Gleichzeitig werden dadurch die begrenzten und damit kostbaren Trinkwasservorräte geschont. Und genau darüber freut sich letztendlich zum anderen auch wieder Ihr Geldbeutel. Einer der großen Vorteile der Regenwassernutzung ist, dass man das kostbare Nass umsonst bekommt. Kein Wunder also, dass sich mehr und mehr Gartenbesitzer für eine Regentonne als Wassertank entscheiden. Tonnenhersteller gibt es dabei viele. Die Firma Graf ragt unter ihnen aber zweifellos heraus. Das schwäbische Unternehmen hat frühzeitig das Potenzial der Regenwassernutzung erkannt und bietet dafür ein umfangreiches Sortiment an – vom Regensammler für jede Art von Dachgröße und Fallrohr über schicke Tonnen bis hin zu praktischem Zubehör. Nach eigenen Angaben sparen die Kunden des Unternehmens auf diese Weise jeden Tag rund 175 Millionen Liter an kostbarem Trinkwasser.

SPEEDY Regensammler für DN 70-100 Fallrohr bis 80m² Dachfläche

Mehr als 50 Jahre innovativ in der Kunststoffverarbeitung

Die Otto Graf GmbH wurde vor mehr als 50 Jahren gegründet. Von Anfang an stand die Produktion von Kunststoffbehältern und Tanks im Mittelpunkt. Vornehmlich fertigte man Behältnisse für den Weinbau. Das Material der Wahl: Kunststoff. Vor allem die Beständigkeit gegenüber Säuren und Laugen aller Art sprachen für diesen Werkstoff. Die damit verbundenen Vorteile übertrug das Unternehmen sehr bald schon auf die Produktion von großen Behältern für die Industrie. Schnell wurde man auf diesem Sektor einer der weltweit führenden Anbieter. Anfang der 1970er Jahre erkannte die Verantwortlichen das große Potenzial der Regenwassernutzung. Unter dem Slogan „Regenwasser ist kostenlos“ begann man dann 1974 mit der Entwicklung und Herstellung von Regentonnen. Seitdem hat das Unternehmen diesen Geschäftsbereich kontinuierlich weiter ausgebaut. Schnell wurden die eigentlichen Regenwasserspeicher um weiteres Zubehör ergänzt. Ziel war und ist es dabei stets, nicht einfach nur einen Wassertank anzubieten, sondern ganz allgemein die Nutzung und Sammlung des Regens zu erleichtern.

350l Wandtank WOODY in Holzoptik 400l Wandtank ROCKY Deko-Regenspeicher Steinoptik

Das Unternehmen setzt dabei bis heute auf zwei zentrale Faktoren – nämlich Nachhaltigkeit und technische Innovation in der Kunststoffverarbeitung. Grüne Produkte, grüne Rohstoffe und eine grüne Produktion spielen deshalb bei den Produkten eine enorm große Rolle. So bestehen beispielsweise mehr als 50 Prozent der verarbeiteten Rohstoffe aus recycelten Materialien. Ein eigens entwickeltes Rohstoffrecycling sorgt dabei für eine konstant hohe Qualität der wieder in den Produktionsprozess gelangten Kunststoffmaterialien. Damit aber nicht genug: Graf setzt auch fortwährend auf die technische Weiterentwicklung bei der Kunststoffverarbeitung. Für diese Innovationen wurde das Unternehmen bereits mehrfach ausgezeichnet. Zuletzt erhielt man im Jahr 2013 den 1. Preis des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie in einem Wettbewerb, in dem es um neue Verfahren in der Kunststoffverarbeitung ging. Konkret ausgezeichnet wurde die Entwicklung einer neuen Technologie zum Schweißen von großvolumigen Kunststoff-Behältern. Mit der Tochtermarke Garantia fertigt das Unternehmen außerdem Hochbeete und Pflanzbehälter sowie weitere Wasserspeicher.

360l Regenwassertank AMPHORE Garantia in Terracotta AMPHORE Regentonne in Terracotta

Die Graf Regentonne – hoch funktional und auch ein Augenschmaus

Mit der Nutzung von Regenwasser der Umwelt etwas Gutes tun und dabei Geld sparen ist natürlich grandios. Dumm nur, dass die meisten Wassertanks für die Gartenbewässerung alles andere als ein schöner Anblick sind. Dabei will man doch eigentlich, dass der eigene Garten eine Oase ist, in der nichts Hässliches das Auge trübt. Graf verfolgt diesen Gedanken nachhaltig. Folglich begann das Unternehmen Regenwasserspeicher zu entwickeln die auch hohen ästhetischen Ansprüchen genügen sollten. Tonnen und Tanks in unterschiedlichen Formen und Farben entstanden, die oftmals auf den ersten Blick gar nicht als Wasserspeicher zu erkennen sind, dennoch aber eine enorm hohe Funktionalität besitzen.

350l Regenspeicher NATURA 2in1 mit Pflanzschale

Eine Graf Regentonne kann beispielsweise die Form einer antiken Amphore annehmen, die sich in einem eher mediterran angelegten Garten natürlich hervorragend macht. Es gibt aber auch schlanke Hochbehälter in einem modernen, schnörkellosen Design, die beinahe schon an kunstfertig ausgeführte Vasen erinnern. Unterschiedliche Farben, die zur Auswahl stehen, sorgen für zusätzliche optische Akzente. Aber auch die typische Fassform wird nach wie vor verwendet – zum Beispiel in Gestalt eines aus Kunststoff gefertigten Holzfasses, das zwangsläufig an ein altes Bier- oder Weinfass erinnert. Jede Graf Regentonne bietet dabei ein Fassungsvermögen, das sich in einem Bereich von 300 bis 400 Litern bewegt. Außerdem ist grundsätzlich ein Auslaufhahn zur leichteren Entnahme des Wassers angebracht.

300l Design Wandtank SUNDA Mocca in Rattan Optik BARRICA Regenfass Rustikal in Dunkelbraun

Ideen für eine optimale Regenwassernutzung

Gerade eine Design-Regentonne, die sich trotz ihrer optischen Vorzüge perfekt und ohne Probleme nutzen lässt, hebt die Gartenbewässerung mittels Regenwasser auf eine ganz neue Stufe. Sie erleichtert nämlich nicht nur das Sammeln und Nutzen des Regenwassers, sondern unterstreicht auch die individuelle Gestaltung des Gartens. Letztlich sorgt sie dafür, dass man sich dort rundum wohlfühlen kann.