Startseite | IBC Zubehör | Spiralschläuche aus PVC für die Gartenbewässerung
© David - stock.adobe.com

Spiralschläuche aus PVC für die Gartenbewässerung

Ohne einen Schlauch geht bei der Gartenbewässerung meistens nichts. Wer klug ist, nutzt dafür einen sogenannten Spiralschlauch, schließlich ist der enorm belastbar, hat eine hohe Lebensdauer und lässt sich auch noch äußerst flexibel einsetzen. Am besten eignen sich für den Garten Spiralschläuche aus PVC. Warum das so ist, was diese Schläuche so besonders macht und wie ein Spiralschlauch ganz allgemein funktioniert, können Sie hier erfahren.

Leichte Gartenbewässerung mit Schlauchtechnik

Tägliches Gießen muss sein. Ohne Wassergaben überleben die meisten Pflanzen im Garten den Sommer nicht – schon gleich gar nicht einen ausgesprochen heißen und trockenen. Für die tägliche Bewässerung nutzt die überwiegende Zahl der Gartenbesitzer einen oder mehrere Schläuche. Das macht natürlich Sinn. Im Gegensatz zur Gießkanne erleichtern sie die Arbeit nämlich enorm, da sich mit ihnen das Wasser direkt dorthin befördern lässt, wo es hin soll. Unter den Schläuchen gibt es allerdings zum Teil sehr große Unterschiede. Absolut empfehlenswert für den Garten sind dabei die sogenannten Spiralschläuche. Sie sind ausgesprochen stabil, sehr flexibel und bieten einen erstaunlich hohen Komfort in Sachen Handhabung. Zudem lassen sie sich auch problemlos an Pumpen aller Art anschließen – und zwar sowohl als Saugschlauch als auch als Druckschlauch. Ebenfalls von Vorteil ist, dass sie für relativ wenig Geld als Meterware zu bekommen sind. Kurzum: Wenn es um Bewässerung geht, sollte dieser Schlauchtyp unbedingt in Betracht gezogen werden. Das gilt vor allem dann, wenn das Material, aus dem er gefertigt wurde, PVC ist.

© WavebreakmediaMicro – stock.adobe.com

Spiralschläuche aus PVC: Auf das Material kommt es an

Polyvinylchlorid (PVC) ist weltweit einer der am meisten verbreiteten Kunststoffe. Es gibt grundsätzlich zwei Varianten davon, nämlich die harte und die weiche. In der harten Ausführung findet sich das Material beispielsweise als Werkstoff für Fensterrahmen (Kunststofffenster), Rohre oder auch Schallplatten. Die weiche Version unterscheidet sich von der harten im Wesentlichen dadurch, dass ein sogenannter Weichmacher beigemischt wurde. Er sorgt dafür, dass der Kunststoff flexibel und damit auch beweglich wird. Diese Eigenschaft ist etwa bei Ummantelungen für Kabel gefragt, bei Bodenbelägen und eben nicht zuletzt auch bei Schläuchen. Ein PVC-Schlauch eignet sich sowohl für das Durchleiten von Säuren und Laugen als auch für die Wasserführung. In Kombination mit einer eingearbeiteten Spirale gewinnt er einerseits signifikant an Stabilität, behält andererseits aber auch seine Flexibilität. Ein ganz besonderer Vorteil ist dabei zweifellos, dass er Druck sehr gut widerstehen kann. So wundert es nicht, dass er auch als Gartenschlauch Karriere gemacht und eine weite Verbreitung gefunden hat. Er kann dabei entweder direkt an die öffentliche Wasserversorgung angeschlossen werden oder auch an eine Gartenpumpe.

25m Gartenschlauch 13mm (1/2") NTS-Trikot-Gewebe

Was genau zeichnet Spiralschläuche eigentlich aus?

Um die Besonderheit dieses Schlauchtyps besser verstehen zu können, muss man sich den Aufbau eines Spiralschlauchs etwas näher ansehen. Er besteht in den allermeisten Fällen aus drei Schichten. Diese drei Schichten sind die Schlauchseele, also der flüssigkeitsleitende Teil im Inneren, darauf aufgebracht eine Art Armierung, die Spirale, sowie darüber gelegt die Schlauchdecke als schützender Abschluss nach außen. Während die Seele und die Decke aus Weich-PVC bestehen, wird die Spirale aus der harten Variante des Kunststoffs hergestellt. Es dürfte logisch sein, dass diese Kombination zu einer höheren Belastbarkeit des Schlauchs führt, ihn also stabiler macht. Die besonderen Eigenschaften einer Spirale führen gleichzeitig dazu, dass die Flexibilität des Schlauchs nicht nur nicht leidet, sondern sich noch erhöht. Spiralen neigen bekanntlich dazu, sich von selbst immer wieder zusammenzuziehen. Außerdem sind sie sehr beweglich und nicht sonderlich starr. Spätestens wenn es darum geht, einen Schlauch wieder aufzuwickeln, wird man als Gartenbesitzer diese Eigenschaften zu schätzen wissen.

Gartenschlauch Wasserschlauch NTS-Trikot-Gewebe

Wo Spiralschläuche aus PVC überall eingesetzt werden können

Die Gartenbewässerung ist ein geradezu typisches Einsatzgebiet für einen PVC-Schlauch mit integrierter Spirale. Ihm wird dabei vor allem dann der Vorzug gegeben, wenn die Bewässerung über eine Pumpe erfolgen muss. Er kommt als Saugschlauch ebenso in Frage wie als Druckschlauch. Über ersterem wird das Wasser angesogen, über letzterem mittels Drucks wieder abgegeben. Mit dem üblichen Druck, den eine Gartenpumpe aufbauen muss, kommen Spiralschläuche aus PVC bestens zurecht. Das gilt im Übrigen auch für den Druck, der in der öffentlichen Wasserversorgung herrscht. Er eignet sich folglich auch ohne Einschränkungen für den Anschluss an den Wasserhahn. Ein Spiralschlauch ist allerdings weit mehr als einfach nur ein Gartenschlauch. Seiner spezifischen Eigenschaften wegen wird er längst auch für unterschiedliche Einsatzgebiete in der Landwirtschaft und in der Industrie genutzt – auch hier sehr häufig in Kombination mit Pumpen oder Pumpwerken. Und wer in seinem Garten einen Pool hat, kommt in der Regel an diesem Schlauchtypus auch nicht vorbei.

© photoaliona – stock.adobe.com

Spiralschläuche für den persönlichen Komfort

Gartenarbeit und vor allem das Gießen der Pflanzen kann sehr anstrengend sein. Da tut man gut daran, nach Möglichkeiten zu suchen, die einem das Leben zumindest ein klein wenig erleichtern. Spiralschläuche aus Polyvinylchlorid sind definitiv so eine Möglichkeit. Sie sorgen für persönlichen Komfort bei der Arbeit mit ihnen. Das beginnt schon damit, dass sie außerordentlich leicht sind. Sie lassen sich darüber hinaus auch spielend ab- und wieder aufwickeln. Ihre große Flexibilität sorgt dann auch noch dafür, dass man die Schlauchleitung auch problemlos über mehrere Ecken führen, ohne ein Abknicken befürchten zu müssen. Und tritt man einmal versehentlich darauf, sorgt die eingebaute Spirale dafür, dass keine Beschädigungen entstehen. Bei all diesen Vorzügen und angesichts der geringen Kosten für diesen Schlauchtyp führt an ihm kein Weg vorbei. Die Gartenarbeit und das Gießen sollen ja schließlich Spaß machen und keine Plackerei sein.