Startseite | IBC im Garten | IBC Container Preisvergleich
© Pixelot / Fotolia.com

IBC Container Preisvergleich

« Gebraucht oder neu? »

Intermediate Bulk Container lassen sich sowohl gewerblich als auch privat nutzen. Sie sind perfekt, um größere Mengen an Flüssigkeiten zu lagern oder zu transportieren. Allerdings stellt sich bei der Anschaffung die Frage, ob man einen neuen oder einen gebrauchten Tank kaufen soll. Hier verraten wir Ihnen, für welchen Zweck man welchen Tank benötigt und stellen auch einen kleinen IBC Container Preisvergleich zwischen neuen und gebrauchten Produkten an.

Warum gebrauchte Kunststofftanks?

Neu oder gebraucht? Das ist mittlerweile bei vielen Produkten zu einer wichtigen Frage geworden. Unsere Konsumgesellschaft neigt ja schnell mal dazu, Altes zu ersetzen, nur weil es etwas Neues auf dem Markt gibt. Gebraucht heißt allerdings nicht zwangsläufig, dass es schlecht oder nicht mehr zu verwenden wäre. Das gilt auch für Intermediate Bulk Container.

1000l-ibc-wassertank-auf-holzpalette-gespuelt 1000l-ibc-wassertank-auf-kunststoffpalette-ungespuelt-sirup-reste

Ein gebrauchter IBC lässt sich noch immer sicher und vielseitig verwenden, wenn auch nicht für alle Einsatzmöglichkeiten. Es kommt wie so oft darauf an, welchen Zweck er erfüllen soll. Als Wassertank im heimischen Garten lässt sich so ein Behälter immer nutzen. Kein Wunder also, dass sich ein ganz eigener Markt für gebrauchte Tanks entwickelt hat. Bei einem Preisvergleich merkt man auch sehr schnell, dass sich bei bereits genutzten Kunststofftanks erheblich sparen lässt. Dabei kann man in der Regel davon ausgehen, dass diese Tanks nach wie vor ihre volle Funktionsfähigkeit haben. Der Grund: Sie werden vor dem Wiederverkauf rekonditioniert, also professionell aufgearbeitet – und das gibt jede Menge Sicherheit.

Wann es unbedingt ein neuer Wassertank sein muss

Intermediate Bulk Container wurden ursprünglich entwickelt, um die hohen Anforderungen bei der Lagerung und dem Transport von Flüssigkeiten im industriell-gewerblichen Bereich zu erfüllen. Ihre gesamte Konstruktion ist genau daraufhin ausgerichtet. Im Fokus standen dabei eine möglichst hohe Funktionalität, eine leichte Bedienbarkeit und vor allem Sicherheit. Gerade in der Industrie müssen sehr häufig Stoffe gelagert werden, die gemeinhin als gefährlich gelten. Man denke da etwa nur an bestimmte Chemikalien, die beispielsweise in der Pharmaindustrie oder der metallverarbeitenden Industrie eingesetzt werden.

IBC Container fuer Chemikalien
© navintar / Fotolia.com

Gelangen diese Chemikalien ins Freie, können sie erhebliche Schäden anrichten und zur Gefahr für Mensch und Umwelt werden. Möchte man derartige Stoffe auf öffentlichen Verkehrswegen transportieren, erhöht sich das gefahrenpotenzial natürlich noch einmal deutlich. Nicht umsonst spricht man von Gefahrguttransporten. Lagertanks sollten absolut sicher sein. Entsprechend sollte kein Preisvergleich, sondern ein reiner Qualitätsvergleich im Fokus der Kaufentscheidung stehen.

Was bedeutet Sicherheit?

Sicherheit heißt in diesem Fall vor allem, dass die Kunststofftanks dicht sind und nicht so leicht beschädigt werden können. Das Material darf zudem nicht mit Säuren oder Laugen reagieren. Die Tankblasen von IBCs werden deshalb auch aus dem enorm robusten und widerstandfähigen Kunststoff HDPE gefertigt. Er garantiert genau jenes Maß an Sicherheit, das für gefährliche Güter unbedingt vonnöten ist. Allerdings kann auch er im Laufe der Zeit in Mitleidenschaft gezogen werden. Sonneneinstrahlung mit hoher Temperatur kann dazu führen, dass HDPE porös wird. Außerdem besteht stets die Gefahr, dass die Dichtung in der Einfüllöffnung und der Auslaufarmatur Schaden nehmen.

300l IBC Container UN-Zulassung auf Holzpalette NEU 1000l-ibc-container-in-weiss-auf-kunststoffpalette-neu

Wer in Industrie und Gewerbe mit gefährlichen Stoffen agiert, kommt deshalb um die Anschaffung eines neuen Behälters nicht herum. Nur er allein garantiert die geforderten Sicherheitsmerkmale zu 100 Prozent. Zudem ist genau aufgelistet, welche Stoffe tatsächlich in ihm gelagert oder transportiert werden dürfen. Um für Gefahrguttransporte verwendet werden zu dürfen, muss er in bestimmten Abständen von Fachleuten auf seinen ordnungsgemäßen Zustand hin überprüft werden.

Einen Wassertank kaufen – hier tut’s auch ein gebrauchter

Wer für seinen Garten einen Wassertank sucht, um darin beispielsweise Regenwasser für die Bewässerung zu sammeln, ist hingegen mit einem gebrauchten IBC Behälter gut bedient und kann hier ohne Reue Preisvergleiche aufstellen. Wie bereits erwähnt sorgt die Rekonditionierung dafür, dass die Funktionalität des Behälters erhalten bleibt. Er wurde nicht nur gründlich gereinigt, sondern hat auch neue Dichtungen und eine neue Armatur bekommen.

IBC Container im Garten
© animaflora / Fotolia.com

Im IBC Container Preisvergleich wird deutlich, dass sich mit einem gebrauchten Tank erheblich Geld sparen lässt. Je nach Ausführung und Anbieter sind da bis zu 50 Prozent möglich. Einen gebrauchten Wassertank zu kaufen lohnt sich nicht nur für Gartenbesitzer, sondern auch für Handwerker.

IBC Wassertank auf einer Baustelle
© animaflora / Fotolia.com

Beispiel Baugewerbe: Praktisch jede Baustelle benötigt Brauchwasser. Nicht immer gibt es schon einen funktionierenden Wasseranschluss. Ein Wassertank ist dann unerlässlich. Klar, dass ein gebrauchter IBC Tank dafür mehr als ausreicht. Außerdem eignet sich ein rekonditionierter Kunststofftank für Trinkwasser.

Container Preisvergleich: Nicht nur für den Geldbeutel, sondern auch für die Umwelt gut

Bei einem Preisvergleich punktet ein rekonditionierter Container stets im Vergleich zu einem neuem. Es macht selbstverständlich noch aus einem anderen Grund Sinn, auf ein gebrauchtes Produkt zurückzugreifen. Stichwort: Nachhaltigkeit. Werden die Wassertanks nämlich möglichst lange genutzt, schont das die Umwelt. Es fällt weniger Müll an und die Ressourcen werden geschont.

Preise vergleichen
© Butch / Fotolia.com

Grundlegende Regel

Statt einem Fazit lässt sich auch so etwas wie eine grundlegende Regel aufstellen. Wer in einem Unternehmen mit Chemikalien und insbesondere gefährlichen Stoffen arbeitet, sollte immer auf einen neuen IBC Container setzen. Das gilt auch für die lebensmittelverarbeitende Industrie. Die neuen Behälter müssen für die jeweiligen Stoffe zugelassen bzw. lebensmittelecht sein. Geht es hingegen um andere Verwendungsmöglichkeiten passen gebrauchte Behälter, welche im Preisvergleich punkten.