Startseite | IBC Kreativ | Leuchttisch selber bauen

Leuchttisch selber bauen

« LED-Möbel im Eigenbau »

Leuchtmöbel sind schick, hipp und definitiv ein Hingucker. Bei einem Leuchttisch kommt hinzu, dass er auch noch ausgesprochen praktisch und vielseitig einsetzbar ist – jedenfalls dann, wenn er aus einem IBC Container samt IBC-LED-Beleuchtung konstruiert wurde. So einen Tisch selber zu bauen ist verhältnismäßig einfach. Wie genau es geht und welche vielfältigen Möglichkeiten sich damit eröffnen, können Sie hier nachlesen.

Industrials Design auf die Spitze getrieben

Tatsächlich gibt es wohl nur wenige Möbel, deren Konstruktionsprinzip derart simpel daherkommt. Dennoch schaffen findige Designer immer neue Varianten des Tisches. Es scheint, als ob der Kreativität dabei keine Grenzen gesetzt seien. Dumm nur, dass Designertische mit dem gewissen Etwas häufig sehr viel Geld kosten. Wer sich das sparen möchte oder muss, trotzdem aber auf einen hippen Tisch nicht verzichten möchte, sollte daher selbst zur Tat schreiten und sich zum Beispiel einen Leuchttisch selber bauen. Möbel, die auf die eine oder andere Weise leuchten, gehören definitiv in die Kategorie „schick“. Sie fallen auf und sorgen für Bewunderung. Um einen Stehtisch zu bauen braucht es nicht viel. Im Prinzip reichen ein ausrangierter Intermediate Bulk Container (IBC), ein LED-Beleuchtungssystem und eine Tischplatte – schon kann die Verwandlung hin zu einem individuellen Möbelstück beginnen. Und ja: Der Geldbeutel wird dabei garantiert nicht überstrapaziert. Vor allem ein gebrauchter IBC spart Kosten. Relativ schnell geht es auch.

1000l IBC Tank GESPÜLT (B-Ware) auf Palette 1000l IBC Wassertank GESPÜLT auf Holzpalette

Das Prinzip Leuchttisch und warum er so reizvoll ist

Es sind im Prinzip zwei Gründe, die einen derartigen Tisch zu etwas Besonderem machen. Da ist zum einen der schlichte Umstand, dass Tische normalerweise nicht leuchten. Das alleine sorgt also schon mal für Aufmerksamkeit und Erstaunen. Vor allem aber hat ein IBC an sich nichts mit einem Tisch zu tun. Er ist vielmehr ein Lager- und Transportbehälter für Flüssigkeiten aller Art, der in typischem Industriedesign gestaltet ist. Normalerweise würde man sich so einen Tank wohl kaum in die Wohnung stellen. Durch die Beleuchtung und die darauf angebrachte Tischplatte wird er jedoch zu einem geradezu ästhetischen Objekt.

Der Reiz entsteht folglich aus der Verwandlung bzw. aus der artfremden Nutzung heraus. Klar, dass dies nicht nur voll im Trend liegt, sondern auch für Individualität und Einfallsreichtum steht.

Damit man versteht, warum das funktioniert, muss man sich den IBC Container etwas genauer anschauen. Er besteht aus drei Teilen, nämlichen einer großen, transparenten Tankblase aus Kunststoff, einer Gitterbox aus Metall, in der die Tankblase steht, sowie aus einer Paletten, auf der beides dann zum Stehen kommt. Der Clou ist nun, dass die Tankblase von innen beleuchtet wird. Auf diese Weise ist es möglich, dass alle Seiten der Blase flächendeckend durch das Licht eingefärbt werden. Mit dem richtigen Beleuchtungssystem ist es sogar möglich, die Farben in vorher festgelegten Abständen wechseln zu lassen. Es versteht sich beinahe von selbst, dass ein derart großflächiges Strahlen immer auch die jeweilige Raumstimmung beeinflusst. Der Leuchtisch wird so zu einem entscheidenden Gestaltungsfaktor, der vor allem bei Feiern und Partys seine Wirkung garantiert nicht verfehlt.

Einen Leuchttisch selber bauen:
So einfach geht es!

LED Leuchteinheit für IBC Container EEK: A (von A+++ bis D) RGB

Im Mittelpunkt unseres Tischbaus steht ganz klar die Tankblase eines IBCs. Sie wird innen mit einer LED-Beleuchtung versehen, die als Bausatz relativ günstig erhältlich ist. Dieser Leuchtsatz kann durch die Einfallöffnung der Blase von oben problemlos ins Innere eingesetzt werden. Das Kabel für die Stromversorgung führt über den Auslaufstutzen bequem nach draußen. Damit dies gelingt, muss zuvor die standardmäßig angebrachte Auslaufarmatur abgeschraubt werden. Die Blase kann während der Arbeiten natürlich in der Gitterbox verbleiben. Übrigens gibt es mit dem LED-Kubik auch schon fertig ausgestattete IBCs, die dann nur noch mit einer Tischplatte versehen werden müssen.

Das Anbringen der Tischplatte ist der zweite Schritt in unserer kleinen Bauanleitung. Dafür besorgt man sich am besten aus dem Baumarkt eine passende Platte aus Holz oder Kunststoff. Wie genau diese aussehen soll, bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Wichtig ist nur, dass sie die gesamte Oberseite des IBCs komplett abdeckt und auch etwas über die Ränder hinausgeht. Die Platte kann am oberen Rand der Gitterbox zum Liegen kommen und dort befestigt werden. Das geschieht am einfachsten über Stahlklammern, die auf die Unterseite der Platte genagelt oder geschraubt werden. Empfehlenswert ist, dass die Platte über eine Imprägnierung verfügt, sollte man sich nicht für eine Kunststoffvariante entschieden haben. Diese Beschichtung schützt das Holz und erleichtert die Reinigung erheblich.

Stehtisch, Bar oder Büffet – Ideen für unseren Leuchttisch

Ein Leuchttisch, der aus einem IBC gefertigt wurde, kommt typischerweise als Stehtisch zum Einsatz. Grund dafür ist seine Höhe, die ihn für diese Verwendung geradezu prädestiniert. Bedingt durch die Tankblase wäre es im Übrigen auch schwierig, Beine und Füße unter den Tisch zu strecken, wie das bei einem Sitztisch normalerweise der Fall ist. Während die Höhe feststeht, kann in der Länge des Tisches variiert werden – und zwar, indem man einfach mehrere IBC Container samt Tischplatten aneinanderreiht. So lässt sich etwa auch eine Bar konstruierten oder ein Tisch, der als Büffet dient. Und auch in Sachen Formgebung gibt es Spielraum. So lassen sich mehrere Tische etwa in der L-Form oder als Hufeisen kombinieren. Wird jeder einzelne Tisch dann auch noch unterschiedlich beleuchtet, wird die gesamt Konstruktion schnell zum unwiderstehlichen Ereignis.

1000l LED Kubik® Stehtisch, EEK: A (von A+++ bis D) RGB

Wo so ein Leuchttisch überall zum Einsatz kommen kann

Einen Leuchttisch selber zu bauen ist also verhältnismäßig einfach. Großes handwerkliches Geschick oder Erfahrung braucht es dafür nicht. Natürlich eignet er sich zum individuellen Blickfang in der Küche oder im Wohnzimmer. Man kann ihn aber auch perfekt in jeder Partylocation, in Clubs oder bei Firmenfeiern verwenden. Und auch bei Messeauftritten machen Firmen mit so einem Tisch garantiert eine gute Figur.