Startseite | IBC im Garten | Die Regentonne zum Bepflanzen
Die Regentonne zum Bepflanzen

Die Regentonne zum Bepflanzen

« Praktische und dekorative Gartenelemente »

Regentonnen sind in den seltensten Fällen eine Augenweide und wirken häufig wie Fremdkörper im ansonsten gepflegten Garten. Ästheten wenden sich da mit Grausen ab. Dabei gibt es längst sehr ansprechende Alternativen, die sich nicht nur perfekt als Regentonne eignen, sondern darüber hinaus auch noch top aussehen – und sich im besten Fall auch noch bepflanzen lassen. Wie solche Regenspeicher mit Pflanzschale funktionieren, was sie besonders auszeichnet und wie man sie man sie verwenden kann, können Sie hier lesen.

Wassergewinnung spart bares Geld

Regenwasser zu sammeln und es für die Bewässerung zu nutzen, ist in dreifacher Hinsicht ein Gewinn. Da ist zunächst einmal der Umstand, dass das Wasser kostenlos vom Himmel fällt. Man kann also jede Menge an Wassergebühren sparen. Dann schont die Regenwassernutzung unsere natürlichen Ressourcen, ist also sehr umweltfreundlich. Schlussendlich ist das weiche Regenwasser auch noch optimal für das Wachstum nahezu aller Pflanzen. Natürlich muss dafür das Regenwasser zunächst einmal gesammelt und gelagert werden. Dafür kommt üblicherweise eine Regentonne oder ein Intermediate Bulk Container (IBC) zum Einsatz. Das Problem an beiden Tanks ist nur, dass sie nicht besonders schick aussehen. Wer dieses Problem lösen möchte, sollte auf einen Design-Regenspeicher zurückgreifen – und zwar am besten auf einen, der sich bepflanzen lässt. Dabei handelt es sich gewissermaßen um eine schicke Regentonne mit Pflanzmöglichkeit. Man schlägt also gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Und man schafft individuelle Hingucker, die jedes Gartenareal optisch aufwerten.

360l Regenwassertank AMPHORE Garantia in Terracotta - Regentonne zum Bepflanzen

Was genau sind eigentlich Pflanzkästen mit Bewässerung?

Pflanzkästen sind in unseren Gärten nahezu allgegenwärtig. Regentonnen zum Bepflanzen dürften bislang allerdings dort noch nicht sehr häufig zu finden sein. Doch das könnte sich bald ändern. Was aber ist das eigentlich ganz genau? Nun, es handelt sich dabei um einen Regenspeicher, der mit einer Schale zum Bepflanzen ausgestattet ist. Der Speicher selbst weist dabei häufig die Form einer eleganten, etwas überdimensionierten Bodenvase auf. Er kann durchschnittlich zwischen 300 und 350 Liter Wasser aufnehmen. Damit fasst er in etwa so viel wie die meisten Regentonnen.

Der große Unterschied: Ein derartiger Speicher sieht eindeutig besser aus. Sein Design ist meist schlicht, aber absolut zeitgemäß. Es wird auch höchsten Ansprüchen gerecht. In einem hohen Maße funktional ist das gute Stück dann auch noch. Er ist voll und ganz darauf ausgelegt, möglichst bequem Wasser entnehmen zu können. Dank dem integrierten Auslaufhahn lässt er sich auch mühelos in ein Bewässerungssystem integrieren. Die Pflanzschale befindet sich im Kopfbereich des Speichers und schließt ihn von oben ab. Sie kann jederzeit zum Bepflanzen entnommen werden und unterscheidet sich praktisch nicht von herkömmlichen Pflanzkästen. Gerade durch die Bepflanzung ist eine individuelle Gestaltung möglich. Selbstverständlich kann die Bepflanzung im Wechsel der Jahreszeiten beliebig verändert werden.

350l Regenspeicher NATURA 2in1 mit Pflanzschale - Regentonne zum Bepflanzen

Was Sie Speicher mit Bepflanzung auszeichnet

Derartige Regenspeicher sind sowohl praktisch als auch enorm dekorativ. Sie geben der Gartenbewässerung eine ganz besondere Note. Für welches Design man sich dabei entscheidet, hängt vom persönlichen Geschmack und den jeweiligen Gegebenheiten im Garten ab. Nahezu alle Regentonnen zum Bepflanzen sind in verschiedenen Farben und zum Teil mit unterschiedlichen Oberflächenstrukturen erhältlich. Gefertigt werden die meisten Design-Regenspeicher übrigens aus dem Kunststoff Polyethylen (PE). Das Material ist weitgehend wetterfest und vor allem sehr pflegeleicht. Auch intensiver Sonneneinstrahlung hält er stand, ohne dass es zu einem Ausbleichen kommt. Neben dem attraktiven Design ist der wirkliche Clou aber die fest installierte Auslaufarmatur im unteren Bereich des Speichers. Durch sie lässt sich das Wasser problemlos und ohne Anstrengung entnehmen.

350l Regenspeicher COLOR 2in1 mit Pflanzschale

An diesen Auslaufhahn kann auch direkt ein Schlauch angeschlossen werden. Es braucht dafür nur noch passende Fittings. Die Gartenbewässerung kann folglich direkt über einen Schlauch erfolgen. Meist muss dafür jedoch noch eine Gartenpumpe installiert werden, um den nötigen Wasserdruck zu erreichen. Und dann ist da noch ein nicht zu unterschätzender Vorteil, der zwar die Bewässerung nicht direkt betrifft, aber dennoch eine Rolle spielt: So ein Design-Regenspeicher ist verhältnismäßig leicht. Er hat nur ein geringes Eigengewicht. Spätestens wenn der Speicher im Spätherbst und über den Winter hinweg in einen geschützten Bereich verfrachtet werden muss, ist man für diese Eigenschaft mehr als dankbar.

Gartenpumpe Jetpumpe selbstansaugend (230V)

Mit welchen Pflanzen sich die Pflanzschale ausstatten lässt

Grundsätzlich können die Pflanzschalen im oberen Bereich der Regenspeicher mit praktisch allen Pflanzen ausgestattet werden, die auch sonst in Pflanzkästen im Garten zum Einsatz kommen. Dabei kommt natürlich den Standortbedingungen eine große Bedeutung zu. Ist der Standort des Regenspeichers sonnig, eignen sich Pflanzen, die eher Schatten oder Halbschatten bevorzugen selbstverständlich nicht. Umgekehrt verhält es sich genauso. Zum Bepflanzen wird die Schale zunächst mit Pflanzerde befüllt. Anschließend kann die Bestückung erfolgen. Um die Arbeit zu erleichtern, lässt sich die Schale bei allen Design-Regenspeichern abnehmen. Über die Schale zum Bepflanzen selbst kann dem Tank eine individuelle Note verliehen werden.

Die Pflanzkästen bieten zudem Raum für jede Menge Kreativität. Man kann sich hier nach Herzenslust entfalten. Besonders reizvoll sind übrigens rankende Pflanzenarten wie etwa Efeu. Sie führen dazu, dass der gesamte Korpus früher oder später von den Ästen und Blättern umspielt werden. Dadurch wirkt dieses Gartenelement noch natürlicher, um nicht zu sagen organischer. Selbst Pflanzen, die drinnen überwintern müssen, sind möglich, da die Schale sich einfach abnehmen lässt. Die Tonne ist dann allerdings offen.

Auch wenn eine Regentonne zum Bepflanzen sich perfekt für die stilvolle Gartenbewässerung eignet, die Bewässerung der Schale muss gesondert erfolgen. Eine automatische Wasserversorgung aus dem Speicher heraus kann nicht erfolgen. Zum Glück muss man dafür aber keine großen Wege zurücklegen. Man entnimmt aus dem Auslaufhahn einfach das benötigte Wasser und gießt damit die Schale.

IBC Kugelhahn S60x6 (60mm) ALU Überwurf EPDM DN50      IBC Klappenhahn S60x6 (60mm) ETFE DN50